[1268768062_4.jpg]

GP StLambrecht 2010

© Archiv

noch größer zurück zur kleinen Ansicht

Goldener Panther 2010

"Land & Jugend – wir sind Zukunft" – ganz getreu dem Motto des neuen Arbeitsschwerpunktes haben 20 Landjugend – Ortsgruppen aus elf Bezirken bereits im Vorjahr gehandelt. Sie haben sich für die Zukunft ihres Lebensraums, ihrer Gemeinde, ihrer Mitmenschen eingesetzt und tolle Aktionen und Projekte auf die Beine gestellt. Unglaubliche 12.500 freiwillige und unentgeltliche Arbeitsstunden haben die Jugendlichen der 20 Ortsgruppen geleistet!
Beim Projektwettbewerb um den Goldenen Panther wurden die eingereichten Projekte von einer unabhängigen Jury in die Kategorien Silber und Bronze eingeteilt. Eine weitere Jurykommission kürte aus den Silberprojekten anschließend das Siegerprojekt, das den Goldenen Panther erhält.

LJ Oberwölz (MU) gewinnt Goldenen Panther 2010!

Mit dem Projekt "Sagenhaftes Wölzertal" holte sich die Ortsgruppe Oberwölz aus dem Bezirk Murau den begehrten Goldenen Panther, der wie alle Jahre beim Tag der Landjugend vergeben wurde.
Die Landjugend setzte sich zum Ziel, die Sagen aus dem Wölzertal als altes, regionales Kulturgut zu erhalten und für die Bevölkerung erlebbar zu machen. Die Ortsgruppe legte einen Weg mit insgesamt zehn Stationen an. Auf Schautafeln, die mit Zeichnungen von Kindern der Hauptschule gestaltet wurden, werden die Sagen erzählt. Die verschiedenen Sagen und ihre Charakteristika wurden mittels originalgetreuen Bauten und lebensgroßen Skulpturen plastisch dargestellt. Der Weg beinhaltet unter anderem auch eine nachgebaute Holzknechthütte und einen riesigen Lindwurm, der als Spielgerät für Kinder dient. Parallel zu den Bauarbeiten sammelten die Jugendlichen die unterschiedlichsten Sagen aus dem Wölzertal, welche anschließend im Buch "99 Sagen aus dem Wölzertal" niedergeschrieben wurden.


"Rebuilding – with love, care and attention to detail" - LJ Kleinlobming (KF)

Kategorie SILBER
Das unter Denkmalschutz stehende "Glöckler Kreuz" ist alljährlich Schauplatz der Palmweihe. Da es im Laufe der Jahrzehnte schon stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, entschloss sich die Ortsgruppe Kleinlobming, das Kreuz vor dem Verfall zu retten. Die Jugendlichen renovierten das Marterl in Absprache mit dem Denkmalamt von Grund auf. Nach dem Abriss des alten Dachstuhls mussten das komplett desolate Mauerwerk sowie die Säulen saniert und sogar teilweise erneuert werden. Danach wurde der Boden abgeschliffen und das Gesims ausgebessert. Anschließend bekam das Marterl einen neuen Dachstuhl und wurde neu gedeckt. Nachdem die Fassade neu gestrichen und auch der Außenbereich neu gestaltet worden war, konnte das Glöckler Kreuz feierlich eingeweiht werden.



"Kulturwanderweg Lang" - LJ Lang-Lebring (LB)

Kategorie SILBER
Die Gemeinde Lang hat viele geologisch und historisch bedeutsame Sehenswürdigkeiten zu bieten. Um die Besonderheiten der Heimat in der Bevölkerung bekannt zu machen, legte die Ortsgruppe Lang-Lebring einen 28 km langen Wanderweg an, in dem diese interessanten Punkte integriert wurden. Die Sehenswürdigkeiten wie der "Lassnitzregulierungsstein" oder der "Muschelstein" wurden freigelegt, konserviert und die Plätze rundherum verschönert. Gemeinsam mit dem Kulturverein Hengist sammelten die Jugendlichen Informationen zur Geschichte der Gemeinde und den historischen Punkten, welche in weiterer Folge auf 13 Schautafeln aufbereitet und entlang des Weges angebracht wurden. Der Wanderweg wurde schließlich im Zuge einer Flurreinigung gesäubert, bevor er mit einem Wandertag feierlich eingeweiht wurde.


"Landjugend bewegt das ganze Steirerland" - LJ Scheifling-St. Lorenzen (MU)

Kategorie SILBER
Um Waisenkinder in Rumänien zu unterstützen und ihnen eine angemessene Schulbildung zu ermöglichen, initiierte die Landjugend Scheifling-St. Lorenzen eine steiermarkweite Hilfsaktion. Die Ortsgruppe startete über zahlreiche Medien Spendenaufrufe, wodurch im ganzen Land Spender gefunden werden konnten. Neben Privatpersonen beteiligten sich LJ Ortsgruppen, Schulen und Elternvereine, Gemeinden und Firmen bei der Spendenaktion. Als Kooperationspartner konnte die Caritas Steiermark gewonnen werden, die die gespendeten Hilfsgüter nach Rumänien transportierten und dort an die Kinder verteilten. Die Ortsgruppe gewann mit diesem Projekt die Goldmedaille beim Bundesprojektwettbewerb der Landjugend "BestOf" sowie den Steirischen Kinderrechtepreis "TrauDi".


"Wo Not am Mann ist" - LJ Spital am Semmering (MZ)

Kategorie SILBER
Aufgrund einer Gehirnblutung im Jahr 2008 ist ein Bergbauer aus Spital schwer behindert. Die Ortsgruppe Spital hilft der Familie seither wo sie kann. Erstes Highlight des Projektes war die Organisation und Durchführung eines Benefizabends, bei dem zugunsten der Familie Spendengelder gesammelt wurden. Zusätzlich zu dieser finanziellen Unterstützung übernehmen die Jugendlichen seit dem Vorfall zahlreiche Arbeiten am Betrieb. Unter anderem wurde der Windwurf nach dem Sturm "Paula" aufgearbeitet sowie eine neue Güllegrube am Betrieb gebaut. Weiters halfen die Mitglieder beim Um- und Zubau des Stallgebäudes mit und übernehmen die Kinderbetreuung, um die pflegenden Angehörigen zu entlasten. Die Ortsgruppe steht der Familie weiterhin für Hilfeleistungen auf Abruf zur Verfügung.


"Weihnachtskrippe” - LJ St. Ulrich im Greith (DL)

Kategorie BRONZE
Um der Bevölkerung einen Weihnachtsgruß zu übermitteln und den ursprünglichen Sinn von Weihnachten zu stärken, stellte die Landjugend St. Ulrich im Greith im Ortszentrum eine Krippe mit lebensgroßen Figuren auf. Die Jugendlichen bauten einen offenen Stall vor der Pfarrkirche auf. Anschließend wurden die Figuren von den Mitgliedern aus Holz gefertigt, angemalt und schließlich in der Krippe aufgestellt.


"Jung trifft alt" - LJ Frohnleiten (GU)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Frohnleiten besuchte in der Adventzeit die Bewohner der drei Seniorenheime, um ihnen eine kleine Freude zu bereiten und Abwechslung in den Alltag zu bringen. Es wurden besinnliche Nachmittage gestaltet, wobei gemeinsam mit den Bewohner/innen der Heime Lieder gesungen, musiziert und Adventtexte vorgetragen wurden. Zum Schluss bekamen die Senior/innen kleine selbst gebastelte Gestecke überreicht.


"Riesenadventkranz mit Friedenslicht" - LJ Schrems (GU)

Kategorie BRONZE
Die Ortsgruppe Schrems stellte einen überdimensionalen Adventkranz in der Gemeinde auf. Dafür wurde ein Kranz mit einem Durchmesser von etwa 4,5 m von den Jugendlichen gebunden und auf einem Gerüst aufgestellt. Am Heiligen Abend verteilte die Landjugend beim Riesenadventkranz das Friedenslicht. Gemeindebewohner/innen, die keine Möglichkeit hatten sich das Friedenslicht abzuholen, wurde es von der Ortsgruppe zugestellt.


"Es war einmal… Eine Chronik entsteht" - LJ Schäffern (HB)

Kategorie BRONZE
Anlässlich des 60jährigen Bestandsjubiläums der Landjugend Schäffern erstellte die Ortsgruppe eine Chronik. Nach einer umfangreichen Materialsuche und unzähligen Gesprächen mit ehemaligen Ortsgruppenleitungen entstand eine Chronik im Umfang von rund 290 Seiten, die bei der Jubiläums-veranstaltung der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Daneben erhielten die ehemaligen Obmänner und Leiterinnen ein eigens entworfenes LJ Abzeichen.


"Wohltätigkeitsveranstaltung" - LJ Pusterwald (JU)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Pusterwald organisierte anlässlich des 30jährigen Jubiläums des Kindergartens ein Fest. Die Ortsgruppe übernahm dabei die gesamte Planung sowie die Ausschank beim Fest. Bei der Gestaltung des Festaktes war die Landjugend nicht nur organisatorisch eingebunden, sondern wirkte auch aktiv mit der Volkstanzgruppe mit. Der Reinerlös des Jubiläumsfestes kam dem Kindergarten Pusterwald zugute.


"Seniorenweihnachtsfeier" - LJ Gabersdorf (LB)

Kategorie BRONZE
Um mit den Senior/innen der Gemeinde einen gemeinsamen Nachmittag zu verbringen, gestaltete die Landjugend Gabersdorf eine Weihnachtsfeier. Den gemeinsamen Gottesdienst am Beginn der Feier sowie das gemütliche Beisammensein am Nachmittag umrahmte die Ortsgruppe mit Geschichten, Texten und Liedern. Abschließend bekamen die Senior/innen ein selbst gebasteltes Weihnachtsgeschenk überreicht.


"Waldlehrpfad Prevenhuber” - LJ Gai (LE)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Gai legte einen 2,2 km langen Waldlehrpfad an. Entlang des Rundwanderweges wurden sieben Stationen angelegt, unter anderem eine Rehfütterung, eine Aussichtsplattform sowie mehrere Rätsel. Unterstützend geben Schautafeln zahlreiche Informationen über den Lebensraum Wald. Durch den Lehrpfad soll das Bewusstsein und das Verständnis für den Wald und seine Lebewesen geweckt werden.


"Lawinenaufräumen in der Eselsberger Alm" - LJ Pöllau am Greim (MU)

Kategorie BRONZE
Nachdem es einem Landwirt nach dem Lawinenabgang in der Eselsberger Alm aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich war die Verwüstungen zu beseitigen, entschloss sich die Landjugend Pöllau am Greim zu helfen. Die Jugendlichen säuberten die Weideflächen, die mit Ästen und Steinen übersät waren. Ebenso wurden die mitgerissenen Bäume und Wurzelstöcke, die im unwegsamen Gelände kreuz und quer lagen, aufgearbeitet.


"St. Lambrecht wandert” - LJ St. Lambrecht (MU)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend St. Lambrecht startete diese Aktion, um die Gemeinde als Wanderort zu etablieren und die Attraktivität für den Sommertourismus zu erhöhen. Im ersten Schritt wurden alle Wanderwege ausgeschnitten und gesäubert, danach sammelten die Jugendlichen den Müll auf den Spazierstrecken in und um St. Lambrecht. Vom Ergebnis konnte sich die Gemeindebevölkerung bei einem gemeinsamen Wandertag überzeugen.


"Bewegter LJ Sommer – Lernen am Bauernhof" - LJ Altenberg-Kapellen-Neuberg (MZ)

Kategorie BRONZE
Im Rahmen des steiermarkweiten "Bewegten LJ Sommers" gestaltete die Landjugend AKN einen Aktionstag am Bauernhof. Dazu wurden die Kinder des Kindergartens Neuberg an der Mürz auf den Betrieb der Familie Fladenhofer eingeladen. Den Kleinen wurden das Leben und die Tiere am Bauernhof gezeigt. Sie durften nicht nur die Tiere beobachten und streicheln, sondern auch selbst Weckerl backen.


"Schule am Bauernhof" - LJ Kindberg (MZ)

Kategorie BRONZE
Zwei Klassen der Volksschule Kindberg besuchten im Rahmen des "Bewegten LJ Sommers" den Bauernhof der Familie Tassler, wo ihnen das Leben auf dem Land näher gebracht wurde. Bei einer Führung auf die Weide und durch den Stall konnten die Kinder die Tiere hautnah erleben und füttern. Bei einem Geschicklichkeitsbewerb wurden die Besten im Gummistiefel-Zielwerfen ermittelt. Zum Abschluss wurden die Kinder mit Eierspeise verköstigt.


"1. Langenwanger Vereinskulturtag" - LJ Langenwang (MZ)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Langenwang schuf mit dem 1. Vereinskulturtag eine Plattform, wo sich die insgesamt 91 Vereine der Gemeinde der breiten Öffentlichkeit präsentieren konnten. Daneben stellten Künstler ihre Werke aus und Kinder konnten unter fachkundiger Anleitung basteln. Weitere Highlights waren eine Motorradtrialshow und ein lustiges "Vereinsduell", bei dem der schlauste und geschickteste Verein Langenwangs ermittelt wurde.


"Benefizkonzert für David Pichler" - LJ Stanz (MZ)

Kategorie BRONZE
Gemeinsam mit mehreren Vereinen der Gemeinde organisierte die Landjugend Stanz einen Benefizabend zugunsten der Familie Pichler. Das Älteste der drei Kinder ist auf seine eigene Haut allergisch und muss von Geburt an Tabletten nehmen, im Vorjahr kam das dritte Kind mit einem schweren Herzfehler auf die Welt. Neben der Organisation beteiligte sich die Ortsgruppe am Benefizabend auch mit einem Auftanz und einer Trachtenmodenschau.


"Neugestaltung der Spielhütte" - LJ Modriach (VO)

Kategorie BRONZE
Gemeinsam mit Kindern der Gemeinde gestaltete die Landjugend Modriach die farblose Spielhütte am Kinderspielplatz neu. Dabei wurde die Hütte bunt angestrichen, die Blumenkisten und Vorhänge bemalt. Um Unfällen vorzubeugen, montierten die Jugendlichen an den Fenstern Zwischensprossen, damit die Kinder nicht mehr rein- und rausklettern können. Abschließend verewigten sich alle helfenden Hände mit einem Abdruck am Türvorhang.


"Leben am Land – Jung trifft Alt" - LJ Passail-Hohenau (WZ)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Passail-Hohenau setzte sich zum Ziel, etwas für die alten Mitmenschen der Gemeinde zu tun und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Ende April stellten die Jugendlichen einen 15 m hohen Maibaum im Altenheim Passail auf, der im August in traditioneller Manier umgeschnitten wurde. Bei der Weihnachtsaktion besuchten die Jugendlichen alle über 80jährigen Bewohner/innen der Gemeinde und brachten ein kleines Präsent mit.



  • Landwirtschaftskammer Steiermark © Archiv
  • GRAWE © Archiv
  • poweredby Raiffeisen © Archiv
  • Lagerhaus © Archiv
  • Bundesministerium für Wirtschaft, Familie & Jugend © Archiv
  • Lebensministerium © Archiv
  • Land Steiermark - Bildung, Familie, Frauen & Jugend © Archiv
  • Land Steiermark - Lebensressort © Archiv
  • Maschinenring © Archiv