Bewegter LJ Sommer - DIE SOZIALAKTION 2009

Die Landjugend tut etwas für den ländlichen Raum und die Gesellschaft - dies zeigt sich alljährlich beim Bewegten LJ Sommer. In diesem Jahr führen Bezirks- und Ortsgruppen gemeinnützige Aktionen mit sozialem Charakter durch.

Bewegter LJ Sommer – DIE SOZIALAKTION FÜR ORTSGRUPPEN – was ist das?

  • Das Projekt "Bewegter LJ Sommer – DIE SOZIALAKTION" ist eine Aktion der Landjugend Steiermark anlässlich des Arbeitsschwerpunkts "Erlebnis Landjugend – Begeisterung überwindet Grenzen".
  • Ortsgruppen führen dabei in ihrer Heimatgemeinde ein gemeinnütziges Projekt (nach Möglichkeit mit einem sozialen Charakter) durch.
  • Die sozialen Aktionen in den Gemeinden werden von Gemeindeverantwortlichen und den Landjugendverantwortlichen vorbereitet und am Veranstaltungswochenende durchgeführt.
  • Zielgruppen für das Projekt: Kinder, Senioren, Bedürftige, Behinderte


Bewegter LJ Sommer – DIE SOZIALAKTION FÜR ORTSGRUPPEN – wie läuft das ab?

31. Juli 2009
·         Anmeldeschluss für teilnehmende Ortsgruppen
o        Bekanntgabe von zwei Kontaktpersonen seitens der Gemeinde (incl. Telefonnummer)
o        Bekanntgabe von zwei LJ Kontaktpersonen (incl. Handynummer & E-Mail)
o        Bekanntgabe der Anzahl der mitarbeitenden Mitglieder
·         Vorab muss die teilnehmende LJ Ortsgruppe mit ihrer Gemeinde Rücksprache halten, ob diese die soziale Aktion unterstützt.
 
August 2009
·         Information an die Gemeinden der teilnehmenden Ortsgruppen
·         Etwaige Vorbereitungsarbeiten für die sozialen Aktionen
 
05. & 06. September 2009
·         1. Aktionswochenende
·         Die Aktion soll mindestens 10 Stunden dauern.
·         Nach Möglichkeit sollte die Aktion am Samstag durchgeführt werden.
 
 
19. & 20. September 2009
·         2. Aktionswochenende
·         Siehe oben
 
Oktober oder November 2009
·         Kinotag für alle teilnehmenden LJ Mitglieder


Bewegter LJ Sommer – DIE SOZIALAKTION FÜR BEZIRKE – was ist das?

Allgemein:
  • Ideen aus den Workshops des BOBL Treffens
  • Aktionstag findet an einem der beiden Austauschwochenenden statt
  • Zielgruppe: Behinderte, Kinder, Senioren, Grüner Kreis, etc.
 
Ablauf:
  • Tag bzw. Nachmittag auf Bauernhof wird gestaltet
  • Aktionstag findet gemeinsam mit Personen der Zielgruppe statt (Behinderte, Kinder, Senioren, Grüner Kreis, etc.)
  • Geeignete Betriebe: z.B.: "Schule am Bauernhof" – Betriebe
  • Durchführen des Aktionstags
 
Ziele des Aktionstags:
  • Kennenlernen eines Bauernhofs
  • Kennenlernen bäuerlicher Lebensabläufe
  • Kennenlernen bäuerlicher Produkte
  • Kennenlernen der Tiere am Bauernhof
 
Aufgaben für Bezirke:
  • Kontakt mit landwirtschaftlichen Betrieben aufnehmen
  • Kontakt mit Zielgruppe (Behinderte, Kinder, Senioren, Grüner Kreis, etc.) aufnehmen (frei wählbar)
  • Programm des Aktionstags gemeinsam mit Betrieb und Zielgruppe planen (Beispiele: Stationsbetrieb, kleiner Wettbewerb, Wanderung, Erntedankfest, etc.)
  • Durchführen des Aktionstages


Bewegter LJ Sommer – DIE SOZIALAKTION – was habt ihr davon?

  • Abwechslung im gewöhnlichen LJ Programm
  • Positives Image in der Gemeinde
  • Stärkung des Selbstbewusstseins "Wir bewegen unser Land"
  • Medienpräsenz (tolle Ortsaktionen kommen in die Zeitung)
  • Gratis Kinotag für alle teilnehmenden LJ Mitglieder



  • Landwirtschaftskammer Steiermark © Archiv
  • GRAWE © Archiv
  • poweredby Raiffeisen © Archiv
  • Lagerhaus © Archiv
  • Bundesministerium für Wirtschaft, Familie & Jugend © Archiv
  • Lebensministerium © Archiv
  • Land Steiermark - Bildung, Familie, Frauen & Jugend © Archiv
  • Land Steiermark - Lebensressort © Archiv
  • Maschinenring © Archiv