Goldener Panther 2012

20.000 freiwillig geleistete Arbeitsstunden, 800 ehrenamtlich mitwirkende LJ Mitglieder, 32 Ortsgruppenprojekte und –aktionen aus 14 Bezirken: Das ist die stolze Bilanz des diesjährigen Projektwettbewerbs um den Goldenen Panther. Gemäß dem Motto "Wir bewegen das Land" haben diese Ortsgruppen mehr getan als ihre Pflicht und tolle Aktionen und Projekte umgesetzt, die nicht nur ihnen selbst, sondern der Bevölkerung, den Gemeinden und dem ländlichen Raum insgesamt zugute kommen. Mit 32 eingereichten Projekten wurde außerdem ein neuer Rekord aufgestellt. Beim Projektwettbewerb um den Goldenen Panther wurden die eingereichten Projekte von einer unabhängigen Jury in die Kategorien Silber und Bronze eingeteilt. Eine weitere Jurykommission kürte aus den Silberprojekten anschließend das Siegerprojekt, das mit dem Goldenen Panther prämiert wird.

LJ Voitsberg (VO) gewinnt Goldenen Panther 2012!

Mit dem Projekt "Kupferstich als Vorlage" holte sich die Ortsgruppe Voitsberg den begehrten Goldenen Panther, der beim diesjährigen Tag der Landjugend bereits zum 14. Mal vergeben wurde. Die Jugendlichen halfen dem Verein "Licht im Leben" bei der Revitalisierung der Burgruine Krems. Anhand eines Kupferstichs aus dem 17. Jahrhundert erbauten die Jugendlichen einen originalgetreuen Turm auf der Ruine, der nun für Kulturveranstaltungen, Sitzungen oder für Ferienlager genutzt werden kann. Bei einem Burgfest wurden der neue Turm sowie die Burgruine feierlich der Öffentlichkeit präsentiert.


"Care4Brazil" - LJ Hartberg (HB)

Kategorie SILBER
Unter dem Motto "Man kann nicht nicht helfen" startete die LJ Hartberg ihr Sozialprojekt. Dabei sammelte die Landjugend gemeinsam mit der Katholischen Jugend Brillen für sehbehinderte Menschen in Brasilien. Weiters gestalteten die Jugendlichen einen Wassererlebnisgottesdienst und malten Acrylbilder. Durch die Spendenerlöse und den Verkauf der Bilder kann der Bau von Trinkwasserbrunnen finanziert werden.


"Wir schaffen Raum für die Zukunft" - LJ Lang-Lebring (LB)

Kategorie SILBER
Die Landjugend errichtete aus einem bisher ungenutzten Dachboden einen vielseitig nutzbaren, 106 Quadratmeter großen Raum für die Langer Jugendlichen. Dabei wurde eng mit der Gemeinde und örtlichen Gewerbebetrieben zusammengearbeitet. Die Bevölkerung wurde mithilfe einer Bausteinaktion ins Projekt eingebunden. Bei einem "Fest in Tracht" wurde der Raum feierlich eröffnet und der Gemeinde präsentiert.


"Erholungs- & Erlebnislehrpfad" - LJ Gai (LE)

Kategorie SILBER
Um den SchülerInnen der Volksschule Laintal eine sinnvolle Pausen- und Nachmittagsgestaltung zu bieten und Erholungsraum für die BewohnerInnen der Gemeinde zu schaffen, errichtete die LJ Gai einen Lehrpfad. Der Pfad umfasst zahlreiche Schautafeln, Sitzgelegenheiten, Spielgeräte und einen Aussichtsturm aus Holz. Zusätzlich wurden zwei Landjugendliche zu Waldpädagogen ausgebildet, die Führungen anbieten.


"Heimat gestalten – Zukunft erleben" - LJ Stallhofen (VO)

Kategorie SILBER
Das Projekt der LJ Stallhofen sprach alle Altersschichten an. Die Ortsgruppe renovierte eine Kapelle, welche anschließend bei einer Maiandacht gesegnet wurde. Für ihre Eltern veranstalteten die Jugendlichen einen Elternwandertag mit verschiedensten Stationen, Gemeinsam mit den SeniorInnen des Altenheims wurde eine Erntekrone gebunden. Zu guter Letzt beschenkten die Jugendlichen bedürftige Kinder mit Weihnachtsgeschenken.


"Gemeindeverschönerung” - LJ Aflenz (BM)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Aflenz brachte gemeinsam mit den Landjugendlichen der Ortsgruppe Hartberg einen Wanderweg, der durch diverse Naturgewalten im Laufe der vergangenen Jahrzehnte sehr in Mitleidenschaft gezogen worden war, wieder auf Vordermann. Dabei wurde neben der Wegsanierung eine verschüttete Stiege wieder freigelegt sowie der örtliche Kinderspielplatz generalsaniert und gereinigt.


"Ortsverschönerung St. Katharein” - LJ St. Katharein/Lg. (BM)

Kategorie BRONZE
Der Sommer und Herbst standen ganz im Zeichen einer Ortsverschönerung der Gemeinde. Im Juli mähten die Landjugendlichen die beiden steilen Gemeindewiesen mit der Handsense ab. Gemeinsam mit den fleißigen HelferInnen aus der Ortsgruppe Zeutschach (MU) brachten die Jugendlichen frische Farbe in die Gemeinde. Es wurden zahlreiche Bushütten neu gestrichen und Hinweisschilder im gesamten Dorfgebiet aufgestellt.


"Tragößer Ortsbildverschönerung" - LJ Tragöß (BM)

Kategorie BRONZE
Um das Tragößer Ortbild ein wenig aufzupeppen und zu verschönern, errichteten die Landjugendlichen gemeinsam mit der Austauschortsgruppe Wenigzell (HB) einen Müllabstellplatz. Dabei wurde der Boden befestigt und mit Pflastersteinen ausgelegt. Nachdem diese Arbeit von den Jugendlichen bravourös gemeistert worden war, pflasterten sie kurzerhand auch noch den Vorplatz der örtlichen Kalvarienkapelle.


"Neuer Infopunkt für Unterbergla" - LJ Groß St. Florian (DL)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend errichtete vor dem Gemeindeamt Unterbergla einen Infopoint für Touristen und Interessierte. Dabei wurden die Bauteile von den Jugendlichen selbst aus Lärchenholz und Edelstahl hergestellt, lackiert und schlussendlich zusammengebaut und aufgestellt. Zudem sammelten die Jugendlichen wertvolle Informationen über die Region, die gemeinsam mit einer Landkarte der Gemeinde auf der Schautafel platziert wurden.


"Kinderspielefest" - LJ Rassach-Georgsberg (DL)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend sorgte mit ihrem Kinderspielefest für eine Attraktion in der Gemeinde. Bei einer Stationsrallye waren Aufgaben wie Malen, Dosenschießen, Memory oder ein Eierlauf zu bewältigen. Für jede erfolgreich besuchte Station bekamen die Kinder Sticker für ihren Laufzettel, den sie voll geklebt gegen ein kleines Geschenk eintauschen konnten. Daneben boten die Hüpfburg und ein Streichelzoo eine nette Abwechslung.


"Kindergarten kunterbunt" - LJ Hatzendorf (FB)

Kategorie BRONZE
Kreativität auf der einen und handwerkliches Geschick auf der anderen Seite waren in Hatzendorf gefragt. Gemeinsam mit der Partnerortsgruppe Tulwitz (GU) wurde der Kindergarten verschönert. Während die Mädchen die Außenfassade des Kindergartens mit bunten Bildern bemalten und somit den Kindergarten wieder von außen als solchen erkennbar machten, sanierten und erweiterten die Burschen den Kinderspielplatz.


"Restauration Bushaltestelle" - LJ Riegersburg (FB)

Kategorie BRONZE
Der Zahn der Zeit sowie viele wartende Teenager hatten im Warteraum der Bushaltestelle "Riegersburg Süd" bereits starke Spuren hinterlassen. Die Landjugend Riegersburg nahm die Restauration der Bushaltestelle in Angriff. Das teilweise abbröckelnde Mauerwerk wurde saniert und der Wand einen neuen Anstrich verliehen. Der Warteraum bildet nun wieder ein ansehnliches Ambiente für alle Wartenden und den wöchentlichen Bauernmarkt.


"Aus Alt mach Neu – Friedhofszaun” - LJ Großstübing (GU)

Kategorie BRONZE
Da der alte Friedhofszaun bereits sehr desolat war, entschlossen sich die Großstübinger Landjugendlichen, einen neuen Zaun zu errichten. Nachdem der alte Zaun abgetragen war, wurden die Fundamente erneuert, die Durchzüge montiert und die Sprossen aufgesetzt. Dabei wurden die alten Steher-Säulen in den neuen Zaun integriert. Parallel dazu wurden auch die Tore in den Friedhof neu gezimmert.


"Benefizpreisschnapsen" - LJ Schrems (GU)

Kategorie BRONZE
Seit einem schweren Autounfall ist Frau Schmidt, Gemeindebürgerin von Schrems, taubstumm nicht mehr mobil. Geschäfte oder ärztliche Versorgung ist nur mit dem Auto erreichbar. Dieses Schicksal nahm die Landjugend Schrems zum Anlass, um ein Benefizpreisschnapsen zu veranstalten. Mit den hierbei gesammelten Eintrittsgeldern und Spenden unterstützten die Jugendlichen die Anschaffung eines geeigneten Autos.


"Wanderbrücke Reithof – Oberreith” - LJ Tulwitz (GU)

Kategorie BRONZE
Beim Projekt der LJ Tulwitz war handwerkliches Geschick gefragt. Gemeinsam mit der Austauschortsgruppe aus Hatzendorf (FB) bauten die Jugendlichen eine neue Brücke. Vormals als Gemeindestraße und Fuhrweg stark frequentiert, ist die Strecke nun noch ein beliebter Spazierweg. Die morsche alte Brücke wurde abgerissen und von der Landjugend durch eine neue massive Brücke aus Holz samt Geländer ersetzt.


"Neuer Wander- & Radweg" - LJ Hartberg (HB)

Kategorie BRONZE
Die Ortsgruppe Hartberg stellte sich der Aufgabe, das steilste Stück eines beliebten Wander- und Radweges in Schildbach mit einer Stiege auszustatten. Dabei hatten die Jugendlichen Unterstützung von ihrer Partnerortsgruppe aus Aflenz (BM). Die Stiege wurde mit einem Geländer aus Holz abgesichert. Um den Weg auch für RadfahrerInnen nutzbar zu machen, legten die Jugendlichen neben der Stiege einen geeigneten Radweg an.


"Neue Wenigzeller Sitzbänke" - LJ Wenigzell (HB)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Wenigzell bescherte mit ihrem Projekt den Wandernden und SpaziergängerInnen einige Ruheplätze. Gemeinsam mit den Landjugendlichen der Ortsgruppe Tragöß (BM) statteten die Landjugendlichen ihre Heimatgemeinde mit neuen Sitzbänken aus. Die Jugendlichen bauten die Bänke nicht nur selbst, sondern stellten sie anschließend auch entlang der Wander- und Rundwege der Gemeinde Wenigzell auf.


"Pfarrkaffee für Afrika" - LJ Wenigzell (HB)

Kategorie BRONZE
Nachdem die Jugendlichen der Ortsgruppe Wenigzell von der schweren Dürrekatastrophe in Afrika erfuhren, entschlossen sie sich zu helfen. Die Landjugend organisierte einen Pfarrkaffee, bei dem sie Kuchen, Kaffee und Getränke für eine freiwillige Spende an die GottesdienstbesucherInnen ausgaben. Den stattlichen Erlös des Pfarrkaffees von über 1.000 € spendeten die Landjugendlichen für die Notleidenden in Afrika.


"Restauration Jauk-Kreuz" - LJ Kleinlobming (KF)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Kleinlobming setzte sich zum Ziel, die Gedenkstätte von Josef Jauk, der vor 15 Jahren bei einem Arbeitsunfall ums Leben kam, zu restaurieren. Hierfür wurden im ersten Schritt die Gräser und Sträucher, die rund um den Bildstock wucherten, entfernt. Anschließend erneuerten die Jugendlichen den Zaun, der den Bildstock einfriedet, bevor sie diesen restaurierten und in neuem Glanz erstrahlen ließen.


"Hilfsaktion im Sölktal" - LJ Lassing (LI)

Kategorie BRONZE
Nach einen schweren Unwetter im Sölktal entschloss sich die Landjugend Lassing bei der Wiesensäuberung zu helfen. Um Geld für die benötigten Grassamen zu sammeln, führten die Jugendlichen am Heiligen Abend ein Weihnachtstheater auf, bastelten mit den Kindern und schenkten Getränke aus. Mit den dabei gesammelten freiwilligen Spenden kauften sie die nötigen Grassamen, die sie nach der Säuberung der verwüsteten Wiesen ausbrachten.


"Badesee auf Vordermann gebracht" - LJ Zeutschach (MU)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Zeutschach sanierte mit Unterstützung der Partnerortsgruppe St. Katharein/Lg. (BM) den örtlichen Badesee. Es wurden zum einen die Wege frei geschnitten, um den See wieder leichter erreichbar zu machen und den Spazierweg freizulegen. Zum anderen wurden die Badestege renoviert. Die Landjugendlichen erneuerten die bereits morschen Badestege und bauten neue Leitern für einen leichteren Einstieg ins Wasser.


"Ein Weg verbindet Generationen" - LJ Altenberg-Kapellen-Neuberg (MZ)

Kategorie BRONZE
Um ihn für die Einheimischen und Touristen wieder frei begehbar zu machen, brachten die Jugendlichen der LJ AKN einen Weg wieder auf Vordermann. Der Weg, der als Verbindung zwischen den Gemeinden Neuberg und Kapellen dient, wurde von der Landjugend frei geschnitten und saniert. Der wieder entstandene Weg wurde mit einem von der Landjugend gestalteten Gottesdienst mit anschließender Agape feierlich eingeweiht.


"Sanierung Brunngassl" - LJ Krieglach (MZ)

Kategorie BRONZE
Das "Brunngassl", ein beliebter Geh- und Radweg in der Gemeinde der aber bereits stark verwildert war, wurde von der Landjugend Krieglach wieder begehbar gemacht. Es wurden die Sträucher und Bäume zurück geschnitten, das Unkraut und der Müll entfernt. Anschließend schotterten die Jugendlichen den Weg neu ein und planierten ihn. Zusätzlich säuberte und mähte die Ortsgruppe den Bahndamm entlang der Waldheimatstraße.


"Die Durststrecke" - LJ Langenwang (MZ)

Kategorie BRONZE
Die Landjugendlichen der Ortsgruppe Langenwang schafften für alle RadfahrerInnen und SpäziergängerInnen eine Erfrischung- und Erholungsmöglichkeit. Sie errichteten einen Brunnen bei ihrem Vereinsheim, das an einem stark befahrenen Radweg liegt. Nachdem das Brunnenrohr in den Boden geschlagen war und das Wasser sprudelte, wurden alle nötigen Installationen gelegt und das Wasser an den selbst geschnitzten Holzbrunnen angeschlossen.


"Neugestaltung Buswartehäuschen" - LJ Halbenrain (RA)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Halbenrain ließ die Buswartehäuschen in der Gemeinde wieder in neuem Glanz erstrahlen. Die sieben Wartehäuschen wurden von den Jugendlichen gesäubert, bevor der alte Lack und die verwitterte Oberfläche abgeschliffen wurden. Anschließend verpassten die Halbenrainer Mädels und Burschen dem Holz noch einen neuen Anstrich, der die Wartehäuschen künftig vor der Witterung schützt.


"vuigas steirisch – Benefizkonzert" - LJ Ligist-Krottendorf (VO)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend organisierte ein Benefizkonzert zugunsten des Vereins für Krebskranke an der Onkologie Graz. Die Jugendlichen kümmerten sich nicht nur um das Programm der Veranstaltung, sondern erstellten die Plakate, Flyer, Eintrittskarten und Aufstecker selbst. Daneben sorgten sie für den gesamten Aufbau und die Dekoration in der Halle. Beim Benefizkonzert konnten 1.000 € an Spendengeldern eingespielt werden.


"Almkreuz" - LJ Pack (VO)

Kategorie BRONZE
Die Mitglieder der Landjugend Pack haben es sich zur Aufgabe gemacht, das durch den Sturm Paula zerstörte Almkreuz wieder aufzubauen. Das Kreuz war 1982 ebenfalls von der Landjugend errichtet worden. Die Jugendlichen zimmerten ein neues und stabiles Holzkreuz, welches an derselben Stelle, an der auch das alte Kreuz stand, aufgestellt wurde. Das Kreuz wurde anschließend feierlich eingeweiht.


"Naturjuwel Arzberg" - LJ Arzberg (WZ)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Arzberg setzte sich zum Ziel, den Erholungsraum Wald mit seinen Wanderwegen zu verschönern. Dabei wurden zwei stark frequentierte Wege – der auf Arzberger Gemeindegrund befindliche Teil des Mariazellerweges und der Montanlehrpfad – von der Landjugend ausgeschnitten. Darüber hinaus säuberten die Landjugendlichen den "langen Kirchensteig", wobei Gebüsch und umgefallene Bäume entfernt wurden.


"Erneuerung der Plakatwände" - LJ Gutenberg (WZ)

Kategorie BRONZE
Nachdem die Plakatwände in den Gemeinden Stenzengreith und Gutenberg seit einiger Zeit in desolatem Zustand waren, entschloss sich die Landjugend Gutenberg, diese zu erneuern. Die sechs Anschlagtafeln wurden von den Jugendlichen selbst geplant. Nach dem Besorgen der benötigten Materialien fertigte die Ortsgruppe die neuen Plakatwände. Danach entfernten die Jugendlichen die alten Tafeln und stellten die neuen auf.


"Neue Wander- & Anschlagtafeln" - LJ Koglhof (WZ)

Kategorie BRONZE
Die Landjugend Koglhof erstellte für die Gemeinde eine neue Anschlagtafel. Nachdem der Grundriss von der Gemeinde genehmigt und die Materialien besorgt waren, schnitten die Jugendlichen das Holz zu, hobelten die Teile und bauten sie zusammen. Nachdem die Tafel aufgestellt worden war, wurde sie mit Schindeln gedeckt, um sie vor Witterungs-einflüssen von oben zu schützen. Die Anschlagtafel dient nun auch als Infopunkt für Wanderer.


"Auf die Gstettn wie annodazumal" - LJ St. Margarethen/R. (WZ)

Kategorie BRONZE
Die Jugendlichen der Landjugend St. Margarethen/R. stellten sich der Aufgabe, einen 1,5 Hektar großen Hang, der an einer beliebten Mountainbikestrecke liegt, abzumähen. Aufgrund der Steilheit und der Unebenheiten musste die Fläche fast zur Gänze mit der Hand gemäht werden. Anschließend wurde der Hang abgerecht, das Gras auf Traktorhänger geladen und zum Kompostieren an zwei Betriebe ausgeliefert.


"Über den Zaun schau’n" - LJ Strallegg (WZ)

Kategorie BRONZE
Gemeinsam mit der Partnerortsgruppe aus Gai (LE) erneuerten die Jugendlichen der Landjugend Stallegg den Zaun rund um den örtlichen Pfarrkindergarten. Nachdem das Zaungerüst aufgestellt war, wurden die Latten hergestellt und an das Gerüst geschraubt. Abschließend bekam der neue Holzzaun von den Landjugendlichen noch einen Schutzanstrich, sodass der Zaun noch lange in neuem Glanz erstrahlen kann.



  • Landwirtschaftskammer Steiermark © Archiv
  • GRAWE © Archiv
  • poweredby Raiffeisen © Archiv
  • Lagerhaus © Archiv
  • Bundesministerium für Wirtschaft, Familie & Jugend © Archiv
  • Lebensministerium © Archiv
  • Land Steiermark - Bildung, Familie, Frauen & Jugend © Archiv
  • Land Steiermark - Lebensressort © Archiv
  • Maschinenring © Archiv