news» 

Tat.Ort Jugend – Die Landjugend bewegt das Land

"Tat.Ort Jugend" steht österreichweit für Projektarbeit in der Landjugend. In der Steiermark gibt es zwei Projektwochenenden, an denen Landjugend-Ortsgruppen gemeinnützige Aktionen und Projekte in ihren Heimatgemeinden umsetzen. 38 steirische Ortsgruppen haben sich angemeldet, um an den beiden Projektwochenenden am 30. & 31. August sowie am 13. & 14. September 2014 zu zeigen, dass sie bereit sind, ihren Lebensraum aktiv mitzugestalten.

Gemeinsam für die Gemeinde

"Tat.Ort Jugend" ist ein Jugend-Partizipationsprojekt, das es in dieser Form bereits seit 2008 in der Steiermark gibt. 38 Ortsgruppen führen heuer ehrenamtlich und unentgeltlich in der Steiermark an zwei verschiedenen Wochenenden Ende August und Mitte September jeweils eine 30stündige gemeinnützige Aktion in ihrer Heimatgemeinde durch. Die Aktionen werden von den Landjugend-Ortsgruppen gemeinsam mit ihren Gemeinden geplant und vorbereitet. Der offizielle Projektstart ist am Samstag um 09.00 Uhr, danach haben die Jugendlichen 30 Stunden Zeit, um die Aktion umzusetzen. Den Schlusspunkt setzt die Übergabe der hoffentlich erledigten Aufgaben am Sonntag um 15.00 Uhr. Rund 760 Landjugendliche zeigen eindrucksvoll, dass sie bereit sind, mehr zu tun als ihre Pflicht und nehmen die Zukunft ihres Lebensraums selbst in die Hand.


Einzeln oder gemeinsam – die Ortsgruppen haben die Wahl

Bei der steirischen Version von "Tat.Ort Landjugend" haben die teilnehmenden Landjugend-Ortsgruppen die Wahl. Sie können die Aktion alleine bewältigen oder aber gemeinsam mit einer zweiten zugelosten Ortsgruppe als Austauschaktion. 12 Ortsgruppen haben sich für die 2er Variante entschieden. Sie werden an einem Aktionswochenende die gemeinnützige Aktion in der Gemeinde A gemeinsam durchführen. Am zweiten Wochenende werden die Rollen getauscht und die beiden Ortsgruppen bewerkstelligen die Aufgabe in der Gemeinde B. Das Besondere dabei ist, dass die Ortsgruppen zusammengelost werden und somit Gruppen aufeinander treffen, die sich vorher noch nie gesehen haben. Die Spannung bleibt bis zum Schluss aufrecht, da die Bekanntgabe der jeweiligen Partnerortsgruppe erst wenige Tage vor dem ersten Aktionswochenende erfolgt. 26 Ortsgruppen führen alleine eine Aktion durch.


Tat.Ort Jugend – wie läuft das ab?

30. & 31. August 2014      
  • 1. Projektwochenende      
  • Besuch der Gruppe A bei der Gruppe B bzw. Einzelaktion     
  • Samstag, 09.00 Uhr: offizieller Projektstart       
  • Durchführen der jeweiligen Aktion in der Gemeinde B innerhalb von 30 Stunden  


13. & 14. September 2014     
  • 2. Projektwochenende    
  • Besuch der Gruppe B bei der Gruppe A bzw. Einzelaktion      
  • Am zweiten Wochenende werden die Rollen getauscht



  • Landwirtschaftskammer Steiermark © Archiv
  • GRAWE © Archiv
  • poweredby Raiffeisen © Archiv
  • Lagerhaus © Archiv
  • Ministerium für Familien und Jugend © Archiv
  • Ministerium für ein lebenswertes Österreich © Archiv
  • Land Steiermark - Bildung, Familie, Frauen & Jugend © Archiv
  • Land Steiermark - Lebensressort © Archiv
  • Maschinenring © Archiv