news» 

Agrarkreis geht in die Sommerpause

Der Landesagrarkreis geht nach einem überaus erfolgreichen Frühjahrsprogramm in die Sommerpause. Bei den elf Agrarkreisen nahmen 455 LJ AgrarierInnen teil was einen Schnitt von 41 TeilnehmerInnen pro Agrarkreis bedeutet.

Von Nährstoffmanagement über Waldbewirtschaftung...

... bis hin zu Fischerei und Teichwirtschaft reichten die Themen des Frühjahrsprogramms im Landesagrarkreis der Landjugend. Bei den elf Agrarkreis-Terminen von Februar bis Mai nahmen 455 LJ AgrarierInnen teil und stellten so eindrucksvoll unter Beweis, dass agrarische Weiterbildung bei den bäuerlichen Jugendlichen groß geschrieben wird. Mit dem Angebot der Agrarkreise leistet die Landjugend einen wichtigen Beitrag zur laufenden Aus- und Weiterbildung der zukünftigen HofübernehmerInnen. Die Agrarkreise sind eine ideale Ergänzung zur Ausbildung in den Fachschulen bzw. der Facharbeiter- und Meisterausbildung sowie den Angeboten des LFI.



  • Landwirtschaftskammer Steiermark © Archiv
  • GRAWE © Archiv
  • poweredby Raiffeisen © Archiv
  • Lagerhaus © Archiv
  • Ministerium für Familien und Jugend © Archiv
  • Ministerium für ein lebenswertes Österreich © Archiv
  • Land Steiermark - Bildung, Familie, Frauen & Jugend © Archiv
  • Land Steiermark - Lebensressort © Archiv
  • Maschinenring © Archiv